Bildung

Wir fokussieren uns auf methodische Workshops und Kurse, die praktische Skills für eure politische Arbeit vermitteln – und damit interessant, unabhängig vom Thema, das ihr bearbeitet. Die Angebote werden in Intensität und Schwerpunktsetzung an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst. Falls ihr spezielle / andere Wünsche habt, fragt auch gerne, denn das Workshopprogramm ist in ständiger Weiterentwicklung.


Unser Workshop Programm:

Workshops dauern üblicherweise zwischen 3 und 6 Stunden und sind für geschlossene Gruppen oder offen buchbar.

  • Teamprozesse produktiv begleiten (alternativ zu diesem Workshop gibt’s auch Prozessberatung)
  • Förderanträge & Finanzverwaltung Basics (auch als Kurs möglich)
  • Teamwochendenen partizipativ organisieren und gestalten
  • Basics der Kampagnenplanung (auch als Kurs möglich)
  • Kampagnen planen mit design thinking (auch als Kurs möglich)
  • Strategisches Weltverändern: Von der Vision bis zur Aktion planvoll vorgehen
  • Aktionsplanung leicht gemacht: Von Foto-Stunt bis Blockade
  • Mein Aktivismus, meine Rolle: Prioritäten setzen, statt auszubrennen.
  • Moderation Trainingsworkshop: Was ist Moderation (nicht) und wie geht das?
  • Online-Treffen gut gestalten. Tools, Tipps und Technik
  • Tools der Projektplanung: strukturiert und hierarchiearm zum Ziel
  • Kollektive Entscheidungsfindung abseits vom Mehrheitsprinzip. Methoden und Wege.
  • Digitale Bedrohungen erkennen und abwehren lernen. Ein Praxis-Workshop.
  • Ungehorsam, radikal, illegal? Reflexionen über Theorien und Strategien Sozialer Bewegungen.
  • Mobilisierung & Aktivierung: wie erreichen wir Leute?
  • Onboarding und Gruppe: Wie binden wir Neue gut ein?

Auf Anfrage können wir auch Workshops zu anderen Themen anbieten und arbeiten dafür auch mit anderen Kollektiven und Referent*innen zusammen. Für Aktions-Trainings empfehlen wir z.B. das Trainingsnetzwerk Skills 4 Action, für Moderationen den moderationspool.at.

Unser Kurs- und Werkstätten:

Für alle, für die die Workshops nicht tief genug gehen, bieten wir zu den meisten genannten Themen auch Kurse an (1 bis 3 Tage) oder auch Gruppenwerkstätten. Kurse sind vor allem ein Bildungsangebot, bei den Werkstätten geht es darum, mit der Gruppe gemeinsam am Thema zu arbeiten. Inputs, Übungen, Brainstorming, Konzepterstellung, Recherchen, Diskussionen wechseln sich dabei ab. Am Ende steht idealerweise ein zugeschnittenes und konsistentes Konzept für das gewählte Thema (z.B. Onboarding, Finanzierung, Entscheidungen & Gruppenstruktur, etc.)