Basiskurs: ist das was für mich?

Kurz: Ja, wenn du politisch aktiv bist oder es werden möchtest und die Basics dazu strukturiert lernen möchtest!

Der Basiskurs ist ideal für dich wenn …

  • du in einer selbstorganisierten Gruppe aktiv bist oder eine gründen möchtest.
  • du dich für eine bessere Welt einsetzen möchtest oder es schon tust.
    (Auch wenn wir thematisch hier ziemlich offen sind, mit “bessere Welt” meinen wir sicher nichts in Richtung rassistischer, sexistischer oder andere ausgrenzender und menschenverachtender Ideologien.)
  • du ein Set an grundlegenden Skills, Modellen und Techniken lernen möchtest – auch wenn du schon Vorerfahrungen hast (bis zu 3 Module kannst du auch weglassen).
  • du dir mehrere Monate dafür Zeit nehmen möchtest und kannst, wobei neben den Kurstagen auch noch Zeit für Vertiefungsräume und individuelle Übungen notwendig ist.
  • du im Idealfall auch noch Praxisbeispiele oder aktuelle Fragestellungen mitbringen kannst und Lust hast, auf den Austausch mit anderen Lernenden.
  • du Freude und Offenheit dafür hast, gewohnte Abläufe und Methoden zu diskutieren bzw. zu verändern und dich auch selbst in neue Themen zu vertiefen. Im Idealfall in Zusammenhang im Wechselspiel mit deiner praktischen Politarbeit.

Okay, mit 3 von 6 Punkten gehörst du schon zu unserer perfekten Zielgruppe 😉 Wichtig ist uns aber, dass du den Zeitaufwand richtig einschätzt. Bitte denke daran, dass dich der Basiskurs von Oktober bis Jänner in Anspruch nehmen wird – wenn du alle Vertiefungsräume und Zusatzübungen nutzt, einige Stunden jede Woche. An welchen Wochenenden Kursmodule stattfinden und eine Einschätzung zum Zeitbedarf findest du unter Themen und Termine! Außerdem gibt es gestaffelte Preise, je nach deinen Möglichkeiten – lies dazu die Schritte zur Anmeldung.

Du bist fix dabei?
Derzeit ist keine Anmeldung für den Kurs mehr möglich. Kontaktiere uns bei Interesse an einzelnen Modulen oder am Angebot “let’s grow!”

Barrieren

  • Die Kurssprache ist Deutsch und wir können leider keine durchgehende Übersetzung anbieten.
  • Unser Verein und auch die Referent*innen sind weiß dominiert. Wir sind uns unserer Positionierung in der Gesellschaft bewusst und reflektieren diese kritisch. Wir repräsentieren also eine gewisse Sichtweise mehr.
  • Trotzdem laden wir explizit und herzlich Menschen mit diverser Diskriminierungserfahrung ein und bemühen uns, auf besondere Situationen einzugehen (organisatorisch, finanziell, inhaltlich). Wir freuen uns, die Module durch verschiedene Blickwinkel zu beleben und voneinander zu lernen.
  • Der Kurs findet zum Großteil online statt. Ein Computer und eine stabile Internetverbidnung sind daher wichtig.
  • Wir bemühen uns bei den offline Seminaren um Barrierefreiheit. Bitte sag uns Bescheid, wenn du bestimmte Bedürfnisse hast.
  • Für Kommentare oder Fragen diesbezüglich steht die eMail Adresse awareness@humus.live zur Verfügung